Lars Baumann

Yoga ist für mich ein wunderbarer und sehr direkter Weg, sich angesichts der alltäglichen und beruflichen Herausforderungen zu verwurzeln in Klarheit, Dankbarkeit und Freude – nicht zuletzt, um meinen Schülerinnen und Schülern, Kolleginnen und Kollegen, meinen eigenen Kindern, Bekannten und Freunden ein klarer und freudvoller Mitmensch und vielleicht auch eine Inspiration zu sein. Ich bin immer wieder überrascht, welche Effekte so einfache Tätigkeiten wie Atmen, Bewegen, Singen oder still sein haben können, wenn sie stetig, achtsam und sinnvoll praktiziert werden.

Ich bin sicher, dass Yoga und andere Künste uns helfen, diejenigen Qualitäten weiter zu entwickeln, zu denen wir als Menschen berufen sind: Bewusstsein, Verstand, Klarheit, Güte, Nächstenliebe, Mitgefühl, Kooperation, Vision, Liebe etc. Ich denke, wir brauchen mehr davon und wir haben unser Potential bei weitem noch nicht erreicht.

Lars ist Hauptberuflich Lehrer mit den Fächern Musik, kath. Religionslehre und Englisch. Nach 2-jähriger Ausbildung durch das Schweizer Institut für Kommunikation, Beratung und Mediation erhielt er im Jahr 2006 sein Diplom „kommunikative Beratung und Begleitung“. Hier kam er in Kontakt mit dem Chi-Gong und dem Tai Chi, welches er die folgenden 7 Jahre intensiv praktizierte. Seit 2012 hat er zum Yoga gefunden, und er hat die Ausbildungen zum „Yogaübungsleiter“ (2014) und zum „Hatha Yogalehrer“ (2017) bei Ishanath Marcel Anders-Hoepgen absolviert. Dabei ist er eingeführt worden in den Hatha-Yoga nach Yogi Hari (Sampoorna Yoga), Swami Shivananda (integrales Yoga) und dem Siddha Nath-Yoga.

Er gibt Yogastunden an seiner Schule und bei Yoga & Fitness in Paderborn. Er wirkt mit bei den Vayus, beim OneDayOff, beim Teen-Spirit Yoga und bei den Seepferdchen.